Selbsttest: Bin ich betroffen?

Sie haben immer wieder krampfhafte Bauchschmerzen, Blähungen oder Durchfall? Vielleicht liegt's am Milchzucker!
Dieser Selbsttest kann Ihnen erste Hinweise daraufgeben, ob hinter Ihren Beschwerden eine Laktose-Intoleranz stecken könnte.

Achtung: Dieser Test ersetzt nicht die ärztliche Diagnostik.

  1. Ist bei Ihren näheren Verwandten eine Laktose-Intoleranz (Milchzucker-Unverträglichkeit) bekannt?

  2. Sind Sie afrikanischer oder asiatischer Herkunft bzw. stammen aus dem Mittelmeer-Raum?

  3. Treten bei Ihnen nach dem Genuss von Milchspeisen häufiger Blähungen und/oder Bauchschmerzen und/oder Darmkrämpfe und/oder Durchfälle auf?

  4. Gibt es Wochen, in denen Sie Milchprodukte genießen können, ohne dass Beschwerden auftreten?

  5. Wenn Sie alles essen, was Sie mögen, haben Sie dann regelmäßig Verdauungsbeschwerden?

  6. Werden Ihre Verdauungsbeschwerden auch durch andere Nahrungsmittel, die sicher keine Laktose enthalten, ausgelöst (z.B. Kaffee ohne Milch, Wein, Eier, Süßstoff, Äpfel, Tomaten)?

  7. Wenn Sie konsequent auf alle Nahrungsmittel verzichten, die Milchzucker enthalten, sind Sie dann beschwerdefrei?

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.