Die Folgen

Magen-Darm-Beschwerden wie Bauchschmerzen, Blähungen, Durchfall, Völlegefühl oder Übelkeit sind die unmittelbare Reaktion des Organismus auf milchzuckerhaltige Lebensmittel.

Wird die Laktose-Intoleranz (Milchzucker-Unverträglichkeit) nicht beachtet, können auf längere Sicht weitere gesundheitliche Folgen entstehen - z. B. Müdigkeit oder Niedergeschlagenheit.

Die permanente Belastung durch die Laktose kann zudem auf Dauer die Darmflora stören, die essentiell für ein intaktes Immunsystem ist. In Folge kann die Infektanfälligkeit steigen, und es können Hautprobleme oder Allergien entstehen.

Wer auf Milchprodukte verzichtet und nicht gleichzeitig vermehrt andere calciumreiche Lebensmittel zu sich nimmt, riskiert zudem, dass die Knochen nicht ausreichend mit Calcium versorgt werden. Dadurch steigt das Risiko, an Osteoporose (Knochenschwund) zu erkranken.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.