Glossar

Sorbit / Sorbitol

Zuckeraustauschstoff, der vorwiegend in Light- und Diabetikerprodukten, aber auch in Zahnpflegeprodukten Verwendung findet. Mengen von mehr als 20 g/Tag können zu Durchfall, Blähungen und Bauchschmerzen führen. Menschen mit einer Sorbit-Unverträglichkeit können Sorbit nur eingeschränkt oder gar nicht verwerten. Ist eine Sorbit-Unverträglichkeit diagnostiziert, sollte man Produkte mit Sorbit meiden. Wer keine Fructose (Fruchtzucker) verträgt, sollte ebenfalls kein Sorbit zu sich nehmen, da es die bereits eingeschränkte Aufnahmefähigkeit von Fructose im Dünndarm zusätzlich blockiert.

Fructose-Unverträglichkeit, Sorbit-Unverträglichkeit und Milchzucker-Unverträglichkeit können bei einer Person gleichzeitig vorliegen.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.