Glossar

Primäre Milchzucker-Unverträglichkeit

Genetisch bedingte Milchzucker-Unverträglichkeit ohne zugrunde liegende Darmerkrankung. Bei der primären Milchzucker-Unverträglichkeit nimmt die Aktivität des Enzyms Laktase mit zunehmendem Alter so stark ab, dass Milchzucker nicht mehr ausreichend verdaut werden kann und Beschwerden auftreten. Das kann bereits im Kleinkindalter, aber auch erst beim Erwachsenen der Fall sein. Sehr selten kommt außerdem eine angeborene Milchzucker-Unverträglichkeit vor, die bereits beim Säugling in Erscheinung tritt.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.